Dezember 2005
Im Dezember 2005 erwarb Johanna Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein den Mopswelpen "Putto".
Dieser kleine Rüde stammt aus der Zucht des 1. Vorsitzenden des MPRV, dessen Zwinger unter dem Namen "von Khan of Peking" bekannt ist.

Lange Zeit bereiste die Prinzessin verschiedene Zuchtstätten in Deutschland, bevor sie sich für Putto entschied.

Wenn Putto sich zu einem stattlichen Mops entwickelt hat, wird dieser in ihrer neu zu gründenden Zucht Verwendung finden. Im Frühjahr wird er deshalb eine kleine Mopsdame als Freundin bekommen.

Schon in ihren Jugendjahren erwarb Johanna Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein in der Mopszucht "von Varzim" gehörige Erfahrung. Dieser Zwinger war sehr bekannt und wurde von ihrer Mutter, Beatrix Fürstin Wittgenstein, überaus erfolgreich geleitet.

Wir wünschen der Prinzessin viel Glück und Erfolg bei ihrem Vorhaben, dass sie selbstredend als Züchterin im MPRV verwirklichen wird.

  • Johanna Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein
  • Johanna Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein
  • Johanna Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein
  • Johanna Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein
  • Johanna Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein
  • Johanna Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein
  • Johanna Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein

Dezember 2004
Prinzessin Johanna zu Sayn-Wittgenstein übermittelte uns diese beiden Fotos ihrer ehemaligen Möpse. Sie berichtete uns, dass diese überaus sportlichen Hunde sie zur Jagd begleiteten - apportierten - aber niemals Wild rissen. Diese Bilder beweisen, wie Möpse noch in den 60er Jahren gezüchtet wurden und zu welchen Leistungen ein solcher "Langnasen-Mops" im Stande war.

  • Johanna Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein
  • Johanna Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein

Im Hause Sayn-Wittgenstein wurden im VDH unter dem Zwingernamen "von Varzim" in den 50er Jahren derartige Möpse gezüchtet.
Beatrix Fürstin Wittgenstein, geb. Bismarck leitete diesen bekannten Zwinger.

Möpse, die Sie heute im MPRV e.V. finden, sind keine Mischlinge, wie oft behauptet, sondern basieren auf eben solchen Linien.

Aufgrund der Rückzüchtung der Möpse zu sportlichen Dauerläufern wird sich Prinzessin Johanna zu Sayn-Wittgenstein nach langer Abstinenz wieder einen Mops zulegen, dessen Eltern im MPRV e.V. zu Hause sind.

zu Sayn-Wittgenstein mit Anna von Khan of Peking

Johanna Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein
Sie ist eine Vollschwester von Putto aus einem früheren Wurf