Mops-Pekingesen-Rassehunde-Verband e.V.

MPRV

Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit, Frohe Weihnachten und ein guten Rutsch ins Neue Jahr 2017!
Themen

M.P.R.V. e.V. AUSSTELLUNG Bad Meinberg - Sieger - Show


Wir laden Sie alle recht Herzlich zu unserer Ausstellung am 18.10.2015
in Horn - Bad Meinberg ein!

Anmelden können Sie sich direkt hier

Der Mops - und Pekingesen  Rassehunde - Verband, kurz MPRV, wurde im Dezember 2001 gegründet. Der Grund, hierfür waren die bestehenden Rassestandards bei Möpsen sowie bei Pekingesen.

Durch die Umstrukturierung im Privatleben der Begründer, Anfang des Jahres 2009, war auch in den Reihen des Vereins und dessen Vorstand eine Reform von Nöten und ein weiteres Umdenken für die Zukunft mehr als angesagt.

In der heutigen Zeit, müssen die Bemühungen des MPRV e. V. Deutschland und dessen Züchter mehr darin liegen, vor allem gesunde Möpse zu züchten, die ihr hündisches Leben problemlos meistern können. Das gilt auch für die anderen Hunderassen, welche mittlerweile Einzug in den Verein gehalten haben.
Denn leidet eine Rasse, die einem strengen Standard unterliegt unter diesem, haben Kritiker, die diese Rassen als Qualzuchten bezeichnen, natürlich recht.
Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich eine bessere Atmung der Hunde nicht alleine an den langen Nasen ausmachen lässt, sondern viele andere Kriterien eine sehr große und wichtige Rolle spielen.
Wenn in Zukunft der Nasenrücken unserer hervorgebrachten Möpse deshalb weniger, etwas oder deutlich länger hervorsteht,  ist das kein Mangel, sondern ein von uns gewolltes Ergebnis, dem mittlerweile jahrelange Beobachtungen zu Grunde liegen. Alle Züchter unseres Vereins werden aufgefordert, mehr Wert auf die Gesundheit des Mopses und der angeschlossenen Rassen zu legen. Denn alle haben ein Anrecht darauf, ihr Leben unbeschwert leben zu dürfen.
Seit Anfang 2009 ermöglichen wir unseren Züchtern,  aus den in der Vergangenheit gesammelten Erfahrungen und auch gemachten Fehlern heraus, sich fachlich sowie praktisch weiter zu bilden, um sich mit der Gesundheit und Zucht der Hunde, besser und vor allem verantwortungsvoller auseinander setzen zu können. Unsere Zuchten werden aus diesem Grund einer vermehrten tierärztlichen Kontrolle unterzogen. Nur so kann eine Gesunderhaltung der Molosser Rassen in den Zuchtstätten des Vereins auf Dauer gewährleistet sein.
Vor dem Rassestandard sollte in erster Linie nicht der Profit, sondern die Gesundheit der gezüchteten Hunde stehen. Dafür wird sich der MPRV e.V. Deutschland in Zukunft einsetzen.  
"Nur" lange Nasen, waren gestern! 

"Die besten Reformer, die die Welt je gesehen hat, sind die, die bei sich selbst anfangen!"
(Georg Bernard Shaw, 1856-1950; ir. Schriftsteller)

  • Mops aus den 50-ziger Jahren
  • Mops aus den 50-ziger Jahren

Diese beiden Bilder zeigen Möpse aus den 50-ziger Jahren

Zuletzt im Gästebuch

Samstag, 11-06-16 18:32

jenny Kühn:

Hallo aus Frankfurt! Ich finde eure Seite echt super! DAUMEN HOCH! Es sollte mehr [...]

mehr dazu

Qualzucht - Nein Danke!

Das Schlagwort in den letzten Jahren in Bezug auf die Hundezucht ist "Qualzucht". Ein Wort, dass in der Kynologie (der Lehre vom Hund) verschwinden muss! Ursache der sog. Qualzuchten sind die Rassestandards der Hunde. Auch unseren Möpsen wird der vorgeschriebene Standard nicht gerecht. Denken wir z.B. an die Nasenfalte.

Lesen Sie weiter ...